Ackermann Honeywell – Zugtaster (Arbeitsstrom) 70046A3

33,40 

exkl. 19 % MwSt., zzgl. Versand

Mit Zugschnur und rotem Griff ohne Rahmen und Abdeckung.
Betriebsart: Arbeitsstrom (Infos siehe Artikelbeschreibung)

COMLINE Artikel-Nr.: RA-AC-027
Hersteller-Nr.: 70046A3

Beschreibung

Ackermann Zugtaster mit Zugschnur und Knauf für Arbeitsstromanlagen. Zum Anschluss ohne Betten-Bus an das Elektronikmodul.

Ohne Ackermann Abdeckplatte für Zugtaster und Ackermann Rahmen für Abdeckplatte, 1-fach (Systevo) 88914A5.

Was bedeutet Ruhestrom? Was bedeutet Arbeitsstrom?

  • Ruhestrom: Bei Rufanlagen, die nach dem Ruhestromprinzip funktionieren, werden Anlagenteile (z.B. Ruftaster mit angeschlossenen Birntastern) ständig mit einer kleinen Menge Strom versorgt. Wird dieser Stromfluss – zum Beispiel durch Drücken einer Ruftaste – unterbrochen, wird ein Alarm ausgelöst. Zur Ausführung dieser Aktion, wird der Stromkreis geöffnet, weshalb man auch von Öffner-Kontakten spricht. Durch die kontinuierliche Stromkreisüberwachung können auch unbeabsichtigte Veränderungen an sicherheitsrelevanten Komponenten (z.B. Steckerabriss) schnell erkannt werden.
  • Arbeitsstrom: Bei Rufanlagen, die nach dem Arbeitsstromprinzip funktionieren, fließt erst dann Strom, wenn ein Anlagenteil betätigt (z.B. Drücken einer Ruftaste) und der Stromkreis dadurch geschlossen wird. Daher spricht man bei Arbeitsstromanlagen auch von Schließer-Kontakten.

So testen Sie die Betriebsart Ihrer Rufanlage

Welche Betriebsart Ihre Rufanlage nutzt, können Sie ganz einfach testen. Lösen Sie in einem Bewohnerzimmer die Verbindung eines Birntasters von der Steckvorrichtung. Warten Sie ca. 1 Minute, ob Ihre Rufanlage einen Ruf auslöst (Steckerabriss/Steckerwurf).

  • Rufauslösung: Ruhestrom
  • keine Rufauslösung: Arbeitsstrom

Ähnliche Artikel